Der Michael-Sattler-Friedenspreis 2020 des Deutschen Mennonitischen Friedenskomitees (DMFK) geht an eine Gruppe gewaltfreier Aktivisten und Aktivistinnen in der Demokratischen Republik Kongo. Unter dem Namen LUCHA setzen sie sich ein für Menschenrechte und demokratische Beteiligung, soziale Gerechtigkeit und ehrliche Politik (keine Korruption), Ökologie und Gewaltfreiheit.

Mehr unter http://www.michael-sattler-friedenspreis.de/preistrager-2020-lucha-im-kongo/