Die Friedenszeit findet auf der griechischen Insel Lesbos statt, einerseits ein begehrtes Ziel für Touristen aus ganz Europa, andererseits eine Durchgangsstation für tausende Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa. Als Brennpunkt in der aktuellen Flüchtlingskrise, wird dort schnell deutlich, was Nächstenliebe und aktiver Friede bedeutet. Wir werden dem dortigen Christian Peacemaker Team (CPT) über die Schulter schauen und lernen, wie Glauben ganz praktisch wird und zum Frieden in der Welt beiträgt.

Wir werden in der Bibel gewaltfreies Handeln und Zivilcourage aufspüren und dann in unsere Zeit und Situation übersetzen. Wir begeben uns auf Entdeckungsreise zu uns selbst, zu den Menschen um uns herum und zu Texten aus der Bibel. Wir werden auch zusammen gewaltfreie Alternativen zum Wegrennen oder Zurückschlagen ausprobieren, einüben und bei Gelegenheit anwenden. Spaß und Entspannung gehören genauso zum Frieden wie Baden gehen und Wandern.

„Friedenszeit” ist ein gemeinsames Projekt vom juwe, dem Deutschen Mennonitischen Friedenskomitee und den Christian Peacemaker Teams in Deutschland.

Flyer als PDF herunterladen ]